Zweckverband Wasserversorgung Ostalb · Waldstraße 23 · 89547 Gerstetten  


Zweckverband Wasserversorgung Ostalb · Waldstraße 23 · 89547 Gerstetten  


Der Zweckverband Wasserversorgung Ostalb

Der Zweckverband Wasserversorgung Ostalb entstand zum 01.01.1973 durch den Zusammenschluss der Albwasserversorgungsgruppen I und V sowie dem Zweckverband Heidenheimer Alb.


Inzwischen hat der Verband 17 Mitgliedsgemeinden. Jährlich werden ca. 2,17 Mio. Kubikmeter Wasser für den Verbrauch in Haushalt, Industrie und Landwirtschaft geliefert. Über 80 % des Wassers fördern wir in unseren Wasserwerken in Bad Überkingen und im Eybtal sowie in der Pumpstation in Bolheim selbst. Über einen Anschluss in Lonsee und am Scheitelhochbehälter in Amstetten ist der Zweckverband an das Netz der Landeswasserversorgung angeschlossen.


Das Verbandsgebiet erstreckt sich von Böhmenkirch und seinen Ortsteilen, über den Herbrechtinger Ortsteil Bissingen ob Lontal an der A7, die Gemeinde Holzkirch im Süden bis hin zum auf Gemarkung Bad Ditzenbach gelegenen Wohnplatz Schonterhöhe im Westen auf über 500 km².


Sechs technische Mitarbeiter, ein Auszubildender und drei Verwaltungsmitarbeiter sorgen dafür, dass an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr, alle Mitgliedsgemeinden mit Trinkwasser versorgt werden.

Impressum

Blick ueber das Verbandsgebiet vom Eybtal aus
Startseite Über uns Unser Wasser Wasserkraft Der Verband Museum Kontakt